www.osttirol.info
Villgrater Berge in Osttirol (Österreich).
  • de

Osttirol in Österreich

Lage von Osttirol in den Alpen

Die Urlaubsregion Osttirol bildet seit dem Jahr 1918 eine Exklave des österreichischen Bundeslandes Tirol und ist identisch mit dem Verwaltungsbezirk Lienz.

Direkt angrenzende Nachbarn sind heute die italienischen Provinzen Südtirol und Venetien sowie die Bundesländer Kärnten und Salzburg; von Tirol trennt die Osttiroler nur ein rund 9,5 km langer Streifen an der Grenze Österreich - Italien im hinteren Ahrntal in Südtirol.

Die Topografie der Region südlich des Alpenhauptkammes wird naturgemäß besonders durch die Berge geprägt, die Stadt Lienz am Zusammenfluss von Isel und Drau bildet das Zentrum der Gegend.

Berge und Täler in Osttirol

Zwischen den Karnischen Alpen im Süden und den Hohen Tauern im Norden gibt es mehrere Berggruppen, die sowohl von Wanderern als auch von Kletterern sehr geschätzt werden. Dazu zählen die Lienzer Dolomiten, die Schobergruppe, die Villgratner Berge, die Venedigergruppe und natürlich die Glocknergruppe mit dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3.798 m üNN), über dessen Gipfel die Landesgrenze zu Kärnten verläuft; somit gehört der Nationalpark Hohe Tauern zu drei österreichischen Bundesländern.

Die großen Täler zwischen den einzelnen Gebirgsstöcken sind Pustertal, Gailtal, Iseltal und Defereggental, kleinere Seitentäler bilden das Virgental und das Kalser Tal.

Aus Richtung Norden ist Osttirol am besten über den Felbertauerntunnel zu erreichen; Straßenverbindungen nach Südtirol gibt es im Pustertal zu den Sextener Dolomiten (Innichen, Toblach) und von St. Jakob in Defereggen über den Staller Sattel in das Antholzer Tal.

Urlaub in Südtirol

Genießen Sie italienisches Flair und angenehmes mediterranes Klima in den Alpen bei einem Urlaub in Südtirols Städten.